top of page
elektronische Lupe Clover 5 Zeitschrift lesen

Lesehilfen beMakuladegeneration

Was ist die altersbedingte Makuladegeneration (AMD)?

Die Makuladegeneration, auch altersbedingte Makuladegeneration (AMD) genannt, ist eine Augenerkrankung, die vor allem bei älteren Menschen auftritt und die zentrale Sehkraft beeinträchtigt. Die Makula ist der Bereich des schärfsten Sehens in der Netzhaut des Auges. Bei der AMD kommt es zu Schäden an der Makula, was zu einer verschwommenen oder verzerrten Sicht in der Mitte des Blickfelds führt. Die periphere Sicht bleibt in der Regel erhalten. Es gibt zwei Formen der AMD: die trockene und die feuchte Form. Die trockene AMD ist durch das langsame Fortschreiten der Krankheit gekennzeichnet, während die feuchte AMD eine schnellere Verschlechterung der Sehkraft verursachen kann.

Lesehilfen und Hilfsmittel bei Makuladegeneration

Es gibt verschiedene Hilfsmittel und Lesehilfen, die den Alltag von Menschen mit Makuladegeneration erleichtern und dabei unterstützen können, weiterhin lesen zu können.

 

  • Elektronische Lesegeräte: Eine beliebte Option sind vergrößernde Sehhilfen wie Lupen oder elektronische Lesegeräte. Diese ermöglichen es, den Text zu vergrößern und somit besser erkennen zu können. Diese Geräte erfassen Texte, Bilder oder Dokumente und vergrößern sie auf einem Bildschirm. Zudem lassen sich auch Farbanpassungen sowie die Kontraste verstärken.

  • Vorlesegeräte: Es gibt auch spezielle Vorlesegeräte, die gedruckten Text in Sprache umwandeln und vorlesen können. Sie können sich damit beispielsweise Bücher, Zeitungen sowie Dokumente vorlesen lassen.

Es ist wichtig, individuell die passende Lesehilfe zu finden, die den Bedürfnissen und Vorlieben der betroffenen Person entspricht. Gerne helfen wir Ihnen, um die bestmögliche Lösung zu finden.

Gerne beraten wir Sie persönlich.

Ihr  Weg zum Hilfsmittel

  1. Beratung: Beratung bei Ihnen oder an einem unserer Standorte - kostenlos und unverbindlich.

  2. Verordnung: Um ein Hilfsmittel bei der Krankenkasse einzureichen, benötigen wir eine Verordnung vom Augenarzt.

  3. Beantragung: Sie lassen uns die Verordnung zukommen. Wir übernehmen für Sie
    die komplette Beantragung und Abwicklung.

  4. Lieferung & Einweisung: Nachdem wir die Bewilligung erhalten haben, setzen wir uns mit Ihnen in Verbindung, um einen Liefertermin zu vereinbaren. Sie erhalten eine Einweisung und das Gerät wird vor Ort installiert.

bottom of page